Praxisklinik Frauenstraße –
Ihre Kinderwunsch-Spezialisten in Ulm

Praxisklinik Frauenstraße - Ihre Kinderwunsch-Spezialisten in UlmNeben der Sterilitätsdiagnostik und -therapie mit dem Schwerpunkt In-vitro-Fertilisation (IVF), die von Prof. Dr. med. Karl Sterzik und Dr. med. Erwin Strehler geleitet wird, bietet die Praxisklinik die Schwerpunkte Hormondiagnostik und Therapie an:

  • Endokrinologie für Frauen und Männer
  • Präventionsmedizin
  • Das Hormonlabor arbeitet auch für zusendende Ärzte Befunde und Behandlungsvorschläge aus (Einsendelabor).
  • Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) inklusive Akupunktur und Kräuter ergänzt unser Behandlungsspektrum.

Prof. Dr. med. Wolfgang Hütter ist spezialisiert auf:

  • Pränatalmedizin
  • Risikoschwangerschaften
  • gynäkologische und geburtshilfliche Sonographie
  • Fruchtwasserpunktionen.

Frau Dr. med. Petra-Ilona Wiedemann ist Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin.

Kooperierende Ärzte:

  • Die Narkoseärzte (Anästhesie) bieten auch Schmerztherapie an; sie sind ständig im Haus verfügbar.
  • Die weiterführende Abklärung des Mannes wird durch den Facharzt für Urologie gewährleistet.
  • Die Betreuung durch den Facharzt für Psychotherapie kann in Anspruch genommen werden.

Über uns

Wir sind:

  • ein Team aus Gesundheitsprofis, nämlich Ärzte, Biologen und Medizinische Fachangestellte.
  • Unser Team hat sich Verstärkung geholt: bei Patienten und „Betroffenen“, die an allen Schritten der Website-Gestaltung mitgewirkt haben. Wir danken für die Anregungen.
  • Das wollen & bieten wir:

    • wir wollen Ihnen bereits vor dem ersten Besuch unsere Praxisklinik zeigen.
    • wir möchten Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten vorstellen, die wir anbieten.
    • den gesamten Leistungsumfang unserer Praxisklinik finden Sie unter Behandlung.

    Daneben möchten wir ungewollt kinderlosen Paaren stets aktuelle und auf Qualität geprüfte Informationen zu ungewollter Kinderlosigkeit geben. Abgesichertes Wissen („Topwissen“) nach den Maßgaben der Evidenz basierten Medizin (EbM).

    Aber auch Ärzten wollen wir auf Qualität geprüfte Informationen zur Verfügung stellen, damit sie ihre Patienten nach den Vorgaben der Evidenz basierten Medizin beraten und behandeln können. Rechts im Menü findet sich der Menu-Punkt „Informationen für Ärzte“. Hier finden Sie Informationen, die für den Arzt und seine Praxis wichtig sind, wie Terminvereinbarung, Broschürenbestellung, Newsletter, Zugang zu Topwissen…

    Unser Ziel ist die Qualitätsverbesserung der medizinischen Information für Patienten & Ärzte.

    Wir gehen neue Wege: bei Qualität & Zertifizierung

    Wir bemühen uns, über dem Standard zu liegen bei: Datensicherheit

    • Alle medizinischen und gesundheitsbezogenen Ratschläge werden nur von medizinisch/gesundheitswissenschaftlich geschulten und qualifizierten Fachleuten gegeben.
    • Auf Fremdfinanzierung & Sponsoring wird verzichtet, es werden keine Werbebanner ausgebracht.
    • Links werden, mit der Ausnahme der zu Betroffenenorganisationen (Kinderwunschvereine), nur zu den Institutionen geschaltet, die sich nachweislich den gleichen strikten Qualitätsstandards unterwerfen. Gelinkte Seiten müssen mindestens den Kriterien des Patienten – Informationsdienst der ÄZQ entsprechen. Der Patienten-Informationsdienst des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ), eine gemeinsame Einrichtung von Bundesärztekammer (BÄK) und Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) bietet einen sehr guten Überblick, wie der Patient Qualitätsmerkmale erkennen kann: patienten-information.de

    Aber bitte bedenken Sie: Damit kann man nicht zuverlässig die Qualität des Inhalts überprüfen.

    Schnellsuche, Erklärung von Begriffen (Glossar):

    Wenn Sie etwas ganz gezielt lesen wollen, so können Sie unsere Suchmaschine nutzen. Sie erhalten alle Textstellen aufgelistet, in denen der gesuchte Begriff vorkommt. Die Suchmaschine hilft Ihnen auch, wenn Sie eine Erklärung für einen Fachbegriff suchen: „Topview“ führt Sie zum Begriff und zur Worterklärung; sollten Sie damit nicht ausreichen, so kontaktieren Sie uns bitte über eine der @mail – Adressen. Da wir möglichst wenige Links ausbringen wollen (siehe u. a. „Privacy“), haben wir auf die Direktverschaltung zu Lexika etc verzichtet.

    Sollten Sie so keine befriedigende Antwort erhalten, so haben Sie mehrere Möglichkeiten:

    • Die Nutzung von allgemeinen Suchmaschinen, auch von „medizinischen Suchmaschinen“ bietet keine Qualitätsüberprüfung der im „Datendschungel world wide web“ gefundenen Informationen.
    • Da ist es schon besser, auf abgesichertes Wissen zurückzugreifen. Aber dies ist nicht einfach. – Wer „Profi“ ist, kann auch englischsprachige EbM Quellen direkt befragen.
    • Sie können uns auch eine e-Mail senden. Wir werden bemüht sein, Ihnen gesicherte allgemeine Krankheitsinformationen zukommen zu lassen. Wir dürfen nur allgemeine Krankheitsinformationen geben, aber keine persönlichen medizinischen Fragen beantworten.

    Die Informationen sollen die existierende Arzt-Patienten-Beziehung lediglich unterstützten. Sie sollen und können keinesfalls einen Arztbesuch ersetzen und sind auch nicht dafür gedacht, eine „Selbstdiagnose“ zu stellen.

    Empfehlen Sie diese Informationen...Share on Facebook
    Facebook
    Tweet about this on Twitter
    Twitter
    Share on Google+
    Google+
    Share on LinkedIn
    Linkedin
    Email this to someone
    email
    Print this page
    Print
    Letzte Aktualisierung: 11. November 2016